Das feinstoffliche Energiefeld des Menschen

Unser Auge kann den feinstofflichen Energiekörper nicht wahrnehmen, jedoch gelang es dem Forscher Dr. Klaus Volkmar in seinen Arbeiten die feinstofflichen Energiefelder zu messen und ihre Existenz zu beweisen. Und Dr. Dispenza hat nun auch in zahlreichen Tests bestätigt, je größer und heller die Aura, desto mehr Energie haben wir zur Verfügung - desto vitaler fühlen wir uns. 

Hast du gewusst, dass dein Körper von einer bioenergetischen Hülle umgeben ist und welche Informationen darin gespeichert sind? Während eines Aura-Readings wird die Messung mit einem speziellen, sehr sensiblen Sensor durchgeführt und dein Blick wird frei auf dein bioenergetisches Energiefeld und deine 7 Hauptchakren (Energiezentren  die Lebensenergie in den physischen Körper liefern). Du kannst dies alles in einer einzigartigen, dreidimensionalen beweglichen Darstellung auf dem Bildschirm mitverfolgen.

Die Farbtönungen im bioenergetischen Energiefeld geben Aufschluss über den Charakter, die Potentiale, sowie den mentalen Zustand,  Dichte, Helligkeit und Größe des Energiefeldes lassen den Zustand des Energieflusses zu erkennen. Sind die Farben hell und klar, haben wir es mit einem sehr glücklichen, zufriedenen Menschen zu tun, bei welchem die Energie fließt.

Andersherum zeigen sich belastende Gedanken und Gefühle wie Angst, Sorge, Zorn, Wut, Verzweiflung und Stress als Eintrübung der Klarheit im Energiefeld,sowie in einem kleineren Energiefeld und verursachen eine Blockade, einen Stau der Lebensenergie lange bevor ein Mensch körperlich davon betroffen ist.

Ebenso reagieren unsere Chakren - die Energiezentren - auf unsere Gedanken, Vorstellungen und Gefühle und reagieren entsprechend darauf. Jedes unserer Chakren hat seine eigene Schwingungsfrequenz, eigene Bewusstseinsinhalte, eigene bestimmte Zuordnungen von Fähigkeiten uvm.

Mehr Information zu diesem Thema findest du weiter unten bei "Fragen und Antworten" und wie Kunden das Aurareading empfunden und aufgenommen haben, kannst du oben im Reiter "Erfahrungsberichte" nachlesen.

 

Falls ich dein Interesse für diese außergewöhnliche Art der Analyse  geweckt habe, besteht die Möglichkeit der

  • Beobachtung über die Wechselwirkungen von Energiefeld/Chakren und Gedanken zusammen mit einer ausführlichen Erklärung Ihres Energiefeldes und der Chakren zu Farben, Dichte, Formen,  Energiefluss-,stau welche wir auf dem Monitor sehen und deinen momentanen energetischen Zustand anzeigt
  • Spannend ist es auch zu beobachten, wie dein Energiefeld und deine Chakren unmittelbar auf Gedanken von dir reagiert. 
  • Nach dem Aura-Reading: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, doch zusätzlich erhältst du zum Nachlesen eine Beschreibung mit einer detaillierten Farbpersönlichkeitsanalyse deiner Grundfarbe. Diese Auswertung wurde in jahrelanger Forschung entwickelt, während zehntausende Leute mit Inneractive Systemen und Biofeedback-Darstellung getestet wurden. Zudem wurden umfassende Forschungsergebnisse, die von anderen Experten auf dem Gebiet des Biofeedback, der Lebensenergie und Farbpsychologie gewonnen wurden, aufgenommen und eingeschlossen.

Ebenso sind Vor- und Nachher-Messungen möglich, um festzustellen, wie dein Energiefeld zum Beispiel auf ein ätherisches Öl, auf Symbolschmuck, Mineralien usw. reagiert. Auf dieselbe Art und Weise kannst du überprüfen, wie eine Energiearbeit, z.B. Kinesiologie, Reiki, Schamanische Arbeiten, dein Energiefeld beeinflusst und ob diese Technik für dein bioenergetisches System die gewünschte Wirkung erzielt und Vieles mehr.

 

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Du hast nicht nur einen physischen Materiekörper. Dein aus Materie bestehender physischer Körper ist lediglich nur ein Teil deiner Gesamtpersönlichkeit. Zu letzterer gehört auch ein Energiefeld, bestehend aus mehreren feinstofflichen Energiekörpern, die den physischen Körper durchdringen und ihn wie Schichten umgeben. Die feinstofflichen Energiekörper eines Menschen sind ständig in Bewegung und verarbeiten multidimensionale Eindrücke und Daten, die pausenlos von unserer Umgebung auf uns einwirken. Für die meisten Menschen, sind die Energiefelder unsichtbar und mit den meisten wissenschaftlichen Instrumenten in keiner Weise erfassbar.

Schon sehr früh in der Menschheitsgeschichte entdeckte man in den alten Hochkulturen eine kostbare, unsichtbare kaum wahrnehmbare Substanz, welche den physischen Körper belebt und den gesamten Kosmos mit Leben erfüllt. Diese Lebensenergie erhielt viele Bezeichnungen, wie u.a. Prana, Chi, oder Ki. Diese Energie ist die fundamentale alles Leben durchdringende Energie, auch pranische Energie oder vitale Lebensenergie genannt, somit unsere Lebenskraft und auch die Energie, die für ein strahlendes, klares, starkes, leuchtendes Energiefeld verantwortlich ist.

Wie du deine Energiefelder stärken und mentale, emotionale und energetische Blockaden im Energiefeld auflöst kannst, dazu empfehle ich dir die Reiki-Methode. Du findest dazu nähere Informationen im Abschnitt „Reiki-Seminare“ auf dieser Homepage. Diese Technik ist so genial einfach in der Anwendung, dass jede(r) sie leicht im Alltag integrieren kann. Alles was dafür nötig ist, ist die Bereitschaft und die Teilnahme.

Das alte griechische Wort „aura“ bedeutet „Lufthauch“- und bezieht sich u.a. auf die vitale Lebensenergie, welche uns lebendig sein lässt. Das feinstoffliche Energiefeld, das uns durchdringt und den Körper umhüllt, ist dein aurisches Feld – eine vielfältige, multidimensionale immense Sphäre von Licht, Kraft und Vitalität.

Das erste Feld um den physischen Körper ist der Ätherkörper und hat die exakte Form deines physischen Körpers. Die Abstrahlung dieses Energiekörpers kann mittels der Kirlianfotografie sichtbar gemacht werden.

Das nächste Feld ist der Emotionalkörper und besteht aus 3 Schichten. Dieser wird auch während unseres Aurareadings gesehen und besprochen. Das Energiefeld des Emotionalkörpers ist ein vibrierendes, leuchtendes Farbenspiel, welches in verschiedenen Farbschattierungen schimmert. Diese Farben sind die sichtbare „äußere Anzeige“ unserer inneren Gefühlszustandes, unserer Emotionen, aber auch unserer Gedanken und Überzeugungen, welche die Emotionen hervorrufen.

Das darauffolgende Feld ist der Mentalkörper. Wie der Name schon sagt, ist dies der Sitz von Intellekt und Ego mit seinen Gedankenformen. Von Hellsichtigen wird er als strahlende, hellgelbe Lichtsäulen beschrieben. Er schwingt auf solch einer hohen Frequenz, dass es bis dato noch keine Messinstrumente dafür gibt.

Das letzte Feld wird zusammenfassend als Spiritueller Körper beschrieben und besteht aus 4 weiteren Schichten. Auch hierfür gibt es keine Messinstrumente.

Betrachtet man den Aufbau des feinstofflichen Energiefeldes, kommt man nicht umhin, sich auch mit den Chakras zu beschäftigen.

Chakra bedeutet Rad. Ein Chakra ist ein trichterförmiger, sich drehender Energiewirbel, welcher die feinstofflichen Körper durchdringt und im physischen Körper in eine endokrine Drüse[1] übergeht. Wo sind solche Chakras zu finden? Durch den menschlichen Körper verlaufen unzählige feinstoffliche Energiekanäle, „Nadis“ genannt. (Alte indische und tibetische Texte sprechen von 72.000 bis 350.000 solcher Energiekanäle im Körper.) Auf jedem dieser Nadis gibt es eine Vielzahl von Energiepunkten, die als kleine Chakras bezeichnet werden. An den Kreuzungen von zwei oder mehreren Nadis befinden sich etwas wichtigere Chakras. Sieben größere Chakras sind vor allem für die geistig-spirituelle Entwicklung eines Menschen, sowie für die Erweckung der Kundalini, der Basisenergie eines Menschen, welche sich am unteren Ende der Wirbelsäule befindet, besonders bedeutsam.

Hier möchte ich eine kurze Beschreibung dieser oben genannten sieben Hauptchakras, welche am physischen Körper lokalisiert werden, geben, denn diese sind auch beim Aurareading sichtbar. Eine der Aufgaben der Haupt-Chakras ist es, die Lebensenergie aufzunehmen und bis hinein in den physischen Körper weiterzuleiten. Jedes der sieben Hauptchakras steht für einen bestimmten Lebensaspekt und ist Träger einer speziellen Energiequalität.

Beim Aura-Reading wird über eine Skala sichtbar, in welchem Zustand sich die 7 Hauptchakras befinden. Schnelldrehende Chakras, wenn sie ausgeglichen sind und gut funktionieren, ziehen hochschwingende Energie an, Gefühle wie Mut, Liebe, Akzeptanz, Freude, …

Bei einer Dysfunktion drehen sie langsamer, die Skala zeigt einen niederen Level an. Dann fließt zu wenig Energie hinein, Gefühle mit niedriger Schwingung sind die Folge. Wut, Angst, Kummer, Scham sind meist Auslöser für diesen Zustand.


[1] „...Eine endokrine Drüse ist eine Drüse, die ihre Stoffe – im Gegensatz zu einer exokrinen Drüse – ohne Ausführungsgang direkt ins Blut abgibt (endokrin „nach innen abgebend“, „innersekretorisch“)....“ [Https://de.wikipedia.org/wiki/Endokrine]

Während der letzten dreihundert Jahre ist Wissenschaftlern verschiedenster Fachrichtungen, Künstlern, Therapeuten und Psychologen die Wichtigkeit der Farben und deren Zusammenhang mit menschlichen emotionalen oder mentalen Zuständen sehr stark bewusst geworden. Jedoch schon der griechische Philosoph Demokrit (460 – 370 v. u.Z.R.) oder Paracelsus (1493-1541), sowie Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) hatten die Bedeutung der Farben im Zusammenhang nicht nur mit der menschlichen Persönlichkeit erkannt und erforscht. Max Lüscher, ein Psychologe, entwickelte 1947 den "Lüscher Farbtest", der international von Psychologen, Beratern und Therapeuten nach wie vor angewendet wird.

In welchen Farben leuchtet deine Aura? Welche Farbpersönlichkeit strahlst du aus?
Obwohl jeder Mensch eine „Grund-Aura-Farbe“ hat, welche die Grundstruktur der Persönlichkeit zeigt (Farbpersönlichkeit), kann sie sich aufgrund äußerer Einflüsse oder innerer Prozesse verändern. Während des Aura-Readings wird auch sichtbar, welche Energiequalitäten aus der Umwelt angezogen werden, bzw. wie der Mensch von anderen wahrgenommen wird. Die Grund-Aurafarbe kann sich von Lebensabschnitt zu Lebensabschnitt verändern. Jedoch kann es auch vorkommen, dass während eines Aura-Readings eine zweite oder dritte Grundfarbe sichtbar wird. So wissen wir, mit welcher Farbe wir der Außenwelt begegnen und welche Grundfarben den Wesenskern beschreiben.

Wie hell und groß ist deine Aura?
Die Farbqualität und Dichte der feinstofflichen Energiefelder, welche ein Mensch erzeugt, fallen sehr unterschiedliche aus, je nachdem, ob sich ein Mensch im Gleichgewicht befindet und ausgeglichen ist, dann ist die Aura hell, strahlend, klar und dehnt sich weit aus. Ist der Mensch aus dem Gleichgewicht mit all den dazugehörigen Emotionen zeigt sich dies ebenso in Form von Eintrübungen der Strahlkraft und der Größe im Energiefeld.

Wie wirken sich meine bewussten und unbewussten Gedanken auf meine Aura aus?
Beobachtung über die Wechselwirkungen von Energiefeld/Chakras und Gedanken werden in Echtzeit am Monitor wiedergegeben und ermöglichen tiefgreifende Erkenntnisse über den momentanen energetischen Zustand.

„Aura-in-Bewegung“ ist eines der ersten Inneractive Multimedia Biofeedback Produkte, welche dir ein wahres Echt-Zeit Feedback deiner Gedanken und deiner Energie geben. Diese Erkenntnisse können dir bei deiner Reise in Richtung Wohlgefühl, glücklich sein und individuelles Wachstum helfen. Jetzt ist die „unsichtbare“ Welt des Emotionalkörpers und der Chakras, welche bis dato nur ausgesprochen wenig wirklich hellsichtigen Menschen zugänglich war, auch für dich in seiner natürlichen Farb- und Energiedynamik sichtbar.

Durch den 3-D-Effekt kannst du im Aura-Reading dein Energiefeld von allen Seiten betrachten und auch den rückseitigen Austrittspunkt der Chakras sehen. Ich habe vorher mit der früheren Version der Kamera gearbeitet, bei dem auf den Aurabildern nur die Vorderseite der Person in einer Farbwolke und runde Kreise die Chakren angezeigt haben. Und ich kann dir versichern, die Leistung der früheren Kamera ist mit den jetzt verwendeten nicht vergleichbar.

Noch immer begeistern sich nicht nur die Klienten sondern auch ich an diesen Eindrücken, vielmehr was daraus noch zusätzlich an Erkenntnissgewinn gezogen werden kann. 

Jeder Mensch hat ein einzigartiges Geschenk oder Talent, um seinen/ihren Beitrag an der Welt zu leisten. Was ist es, das dich besonders macht? Keine Idee ist unbedeutend und kein Traum zu groß. Mit einem Energiefeld, welches stark und strahlend ist, mit Chakras die sich perfekt drehen und ausgerichtet sind, steigt die Wahrscheinlichkeit, das Geschenk/Talent in die Welt hinein zu materialisieren.

In der Beschreibung wird deine Farbpersönlichkeit in fünf verschiedene Abschnitte unterteilt.

GEIST/KÖRPER: Wie drückst du dich selbst aus? Wie verarbeitest du Gefühle und Emotionen? Wie kannst du deine Emotionen in Kreativität ausdrücken und verwandeln? Wie denkst du? Wie kannst du deine mentalen Fähigkeiten erweitern und in deinem besten Interesse einsetzen? Welche Bewegung oder welcher Sport ist gut für dich? Woran glaubst du? Welche Bedeutung hat Spiritualität oder Religion für dich? Was ist deine Mission oder Vision und dein Lebenszweck in diesem Leben? Was motiviert dich, Dinge zu tun?

SOZIALLEBEN: In welcher sozialen Stellung fühlst du dich wohl? Wie wirkst du auf die Gesellschaft? Wie kommunizierst du mit dir selbst und anderen?

BEZIEHUNGEN UND INTIMITÄT: Welche Arten von Beziehungen sind gut für dich? Mit wem passt du zusammen? Welchen Partnertyp ziehst du an? Wie erlebst du Sex und Intimität?

KARRIERE UND FINANZEN: Welche Tätigkeiten und Berufe sind für dich passend? Was bedeutet dir Karriere? Was ist dein Führungsstil und wie verkehrst du mit anderen in deinem beruflichen Umfeld? Wie gehst du mit finanziellen Angelegenheiten um und wie ist deine Beziehung zu Geld? Wie reagierst du, wenn du mit Problemen konfrontiert wirst und was ist deine beste Art, deine eigenen Probleme und die anderer Leute zu lösen?

GESUNDHEIT, WOHLBEFINDEN UND ENTWICKLUNG: Wie kannst du deine Lebensbatterien wieder aufladen? Welche Werkzeuge kannst du einsetzen, um Wohlbefinden, Harmonie und persönliche Stärke zu erlangen? Was hilft dir in deinem persönlichen Wachstum? Wie kannst du dein volles Potential entfalten? Wie erzielst du Geist/Körper-Harmonie und persönliches und spirituelles Wachstum?

Solltest du im Aurareading mehrere Schichten zeigen, bekommst du natürlich auch diese Farbauswertung ausgedruckt.

Von 1970 bis 1990 Dr. Valerie Hunt, Leiterin der psychologischen Abteilung im UCLA, maß das menschliche Biofeld während „Rolfing“ Behandlungen. Elektroden auf der Haut der Probanden zeichneten Millivoltage Signale auf, während Hellsichtige wie Rosalyn Bruyere und Barbara Brennon die Auras betrachteten. Wissenschaftler berechneten anschließend mathemathisch die Wellenmuster nach der Fourier Analyse und der Sonogram Frequenz Analyse, welche exakt mit bestimmten Farben übereinstimmt. Anders gesagt, wenn Hellsehende die Farbe blau sahen, zeigten die elektronischen Messungen die charakteristisch blaue Wellenform und Frequenz.

Basierend auf diesen Erkenntnissen wurde ein Gerät, sowie entsprechende Software entwickelt, welches Signale über die Haut aufnimmt (in unserem Fall über die Handinnenfläche) und am Bildschirm die Aurafarben wiedergibt.

Ermöglicht werden die Mess-Ergebnisse durch einen sehr sensiblen Sensor, welche die elektro-dermale Aktivität (Haut-Leitfähigkeit) und Temperatur der Haut misst. Die Daten werden bei diesem Vorgang dermaßen verarbeitet, dass ein sich drehendes Farbbild des abgebildeten Menschen mit seinem Energiefeld in dreidimensionaler Darstellung auf einem Bildschirm in Echtzeit betrachtet werden kann

1867; James Clerk Maxwell/Begründer der elektromagnetischen Theorie zusammen mit Michael Faraday entdeckte er, dass das Universum aus Energiefeldern besteht, die miteinander in Wechselwirkung stehen.

1900: Quantenphysik: Max Planck veröffentlicht seine Theorie, dass die Welt aus kleinen Energieausbrüchen besteht, den so genannten Quanten. Auf der Quantenebene durchgeführte Experimente zeigen, dass Materie eher als Wahrscheinlichkeit und Tendenz existiert statt als absolute „Dringlichkeit“. Das legt die Vermutung nahe, dass die „Wirklichkeit“ gar nicht so wirklich ist.

1905: Relativitäts-Physik: Albert Einstein versetzt die traditionelle Physik mit seiner Sicht des Universums in Aufruhr.

1970: Physik der String Theorie

1982: Fred Alan Wolf, Ph. D. ist Physiker, Wolf ist anerkannt für die Vereinfachung der neuen Physik, aber wahrscheinlich am berühmtesten als Autor des Buches „Taking the Quantum Leap“ (dt. Titel: „Der Quantensprung ist keine Hexerei“), für welches er mit dem angesehenen "National Book Award for Science" 1982 ausgezeichnet wurde.

1995; Dr. Rupert Sheldrake weltweit einer der kreativsten Biologen, hat das wissenschaftliche Denken revolutioniert durch seine Vision eines lebendigen, sich entwickelnden Universums mit eigenem Gedächtnis. Entdeckt und stellt der Welt die „Morphogenetischen Felder“ vor.

Dr. Giuliana Conforto Astrophysikerin, Dozent für Quantenmechanik. "Wir sind quasi blind", so beschreibt die italienische Astrophysikerin und Autorin Conforto unsere Situation. Schließlich bestehe der Kosmos zu über 95 Prozent aus etwas, das wir weder sehen noch messen können. Doch die "dunkle Materie" muss existieren, da sich die Welt, die wir sehen, sonst nicht erklären ließe.

Dr.rer.nat. Klaus Volkmar publiziert weiterführende Experimentalbefunde zum Nachweis und zur Charakterisierung der Feinstofflichkeit. Unser Auge kann den feinstofflichen Energiekörper nicht wahrnehmen, jedoch gelang es dem Forscher Dr. Klaus Volkmar in seinen Arbeiten, die feinstofflichen Energiefelder zu messen und dadurch zu beweisen.

Amit Goswami, Dr. in Philosophie Er veröffentlichte ein weit gebrauchtes Textbuch über Quantenmechanik und ist Autor von 10 Büchern. Dr. Goswami ist ein Pionier des multidisziplinären Wissenschaftsmodells von Bewusstsein, bekannt als Wissenschaft vom Bewusstsein. Seine Forschungen erscheinen in drei wissenschaftlichen Magazinen in den Bereichen Physik, Biologie und Psychologie.

Die Aufzählung ist bei weitem nicht vollständig. Für diejenigen unter euch, die weiter recherchieren möchten, habe ich eine Auswahl obiger Wissenschaftler, welche dieses Gebiet er- und beforscht haben, gelistet.

Du kannst mich entweder telefonisch kontaktieren, oder du schreibst mir eine E-Mail, damit wir uns einen Termin ausmachen können. Bitte plane für alles in Allem ca. 1 Stunde Zeit ein. Das zeitliche Volumen richtet sich auch danach, wie viele Schichten du mir zeigst, die dann alle besprochen werden. Das ist immer sehr unterschiedlich und kann von einer Schicht bis zu vier Schichten reichen. Die Kosten für ein Aurareading betragen € 50,--

Kontakt

Reiki Center Salzburg

Arnsdorfgasse 1
5020 Salzburg

+43-664-9203588

E-Mail öffnen

vCard herunterladen

Außerhalb der Geschäftszeiten nach Tel. Vereinbarung

Sie haben Interesse für diese außergewöhnliche Art der Analyse?

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten laut Datenschutzerklärung einverstanden.


Danke für Ihre Anfrage!

Wir werden uns demnächst mit Ihnen in Verbindung setzen.